Wettbüros in Plauen

Im Südwesten des Freistaates Sachsen liegt Plauen. Die Stadt ist eines der Oberzentren des ostdeutschen Bundeslands und zählt rund 65.000 Einwohner. Sport zählt zu den großen Leidenschaften der Menschen in der Stadt, wie du sicher weißt. Fast ein Sechstel der Bürger sind in einem Sportverein Mitglied. Der erfolgreichste Verein ist dabei der AC Atlas Plauen, dessen Gewichtheber in der ersten Bundesliga sind.

Fast ebenso populär wie der Sport sind die Sportwetten. Und damit kommen wir zu dem Thema, weshalb du vermutlich hier bist: Du suchst ein Wettbüro in Plauen, weißt aber nicht, wo du eins finden kannst. Sei beruhigt: Wir helfen dir! Hier findest du alle Wettbüros in deiner Nähe!

Tipico Wettbüro in Plauen

Tipico Logo Tipico Plauen Melanchthonstraße 2A, 08523 Plauen, 11:00-22:00 Uhr DETAILS

Riskiere einen Blick auf unsere Karte und finde einen Wettshop in Plauen

Dir ist sicher schon aufgefallen, dass du auf dieser Seite neben dem Text zwei weitere Medien finden kannst. Erstens gibt es hier digitale Karte von Plauen. Zweitens siehst du eine Liste mit Adressen von den Wettbüros in der Stadt. Das Vorgehen, wie du mit diesen Hilfsmitteln ein Wettbüro in Plauen bei dir in der Nähe finden kannst, ist wirklich ganz einfach.

Du musst lediglich zuerst auf die Karte schauen. Öffne sie am besten auf einer neuen Browserseite oder in einem neuen Tab, damit du sie in voller Größe sehen kannst. Auf der Karte findest du eine Reihe digitaler Stecknadeln. Wie du dir wahrscheinlich schon gedacht hast, stehen diese für die einzelnen Wettshops in Plauen.

Suche also einfach die Nadel, die sich möglichst nahe an deinem Wohnort befindet und schon weißt du, wo du hinmusst. Solltest du einen bestimmten Buchmacher favorisieren, kannst du die Anzeige nach diesem filtern. Das geht links neben der Map.

Mit einem Klick auf die Nadel siehst du die Adresse. Diese suchst du auch noch einmal auf der Liste (Bestimmt kennst du den Shortcut Strg + F). In der Liste siehst du dann die Öffnungszeiten des Wettbüros in Plauen, das du dir ausgesucht hast. Ab und zu haben wir zudem weitere Informationen zu einem Shop. Diese sind unter „Details“ vermerkt, wenn es sie gibt.

Weitere Tipico Wettshops in der Nähe findest du außerdem auf der verlinkten Seite. Bist du zudem ab und an mal in Leipzig und willst auch dort Wetten auf deine Favoriten abgeben, dann checke unsere Wettbüros in Leipzig Übersicht.

Nobody is perfect

Es kann natürlich sein, dass du ein Wettbüro in Plauen kennst, das wir übersehen haben. Niemand ist perfekt, das gilt auch für uns. Du findest bei uns alle Wettbüros, die wir entweder selbst kannten oder die uns vorgestellt wurden. Wenn du weißt, dass eins fehlt, hilf uns bitte aus. Sende die Adresse, die Öffnungszeiten und den Namen des Betreibers per Mail an info@wettbuero-finden.com. Damit machst du vielen Wettfreunden eine große Freude.

Zeit für mehr Lokalkolorit: Bekannte Fußballer aus Plauen

  • Chris Löwe:

Der Linksaußen wurde am 16. April 1989 in Plauen geboren. Seine ersten fußballerischen Schritte unternahm er bei Wacker Plauen. Allerdings wechselte er schon in der Jugend zum Chemnitzer FC, bei dem er auch den Durchbruch als Profi schaffte. 2011 schien es als hätte Löwe eine ganz große Karriere vor sich: Der damalige Meister Borussia Dortmund verpflichtete ihn.

Zu Beginn der Saison stand er einige Male in der Startelf. Doch letztlich blieb es bei sieben Pflichtspieleinsätzen für den BVB. Im Januar 2013 schloss sich Löwe für drei Jahre dem 1. FC Kaiserslautern an. 2016 lockte dann die Ferne: Löwe wechselte zu Huddersfield Town und spielte sogar in der Premier League. Im Mai 2019, als der Abstieg seines Teams feststand, schloss sich der Linksaußen Dynamo Dresden an und kehrte somit wieder nach Deutschland zurück.

  • Steffen Menze:

Der Defensivspieler wurde am 28. Januar 1969 in Plauen geboren, spielte hier aber nie. Seine fußballerischen Anfänge lagen in Eisenhüttenstadt und beim FC Vorwärts Frankfurt/O. Nach der Wiedervereinigung suchte Menze im Westen sein Glück. Er spielte für den FC St. Pauli, die beiden Vereine aus Pforzheim, Hannover 96 und Eintracht Frankfurt. Dann zog es ihn in den Osten zurück – erst zum FSV Zwickau und schließlich zu Union Berlin, wo er fünf Jahre blieb.

Seine aktive Karriere beendete Menze bei Kickers Offenbach. Hier (bei der zweiten Mannschaft) begann er anschließend auch als Trainer zu arbeiten. In dieser Rolle war er später auch für die Profis tätig. Zudem coachte Menze Waldhof Mannheim und interimsmäßig Dynamo Dresden. Von 2011 bis 2014 war er Sportdirektor der Sachsen. Hier ging er auf eigenen Wunsch, „um eine neue Herausforderung zu suchen.“ Er ist jetzt vor allem in der Beraterszene aktiv.

>> Alle Wettbüros in Sachsen