Finde hier ein Wettbüro in Neumünster bei dir in der Nähe

Eine Stadt könnte kaum zentraler in Schleswig-Holstein liegen als es Neumünster tut. Dieses befindet sich direkt in der Mitte des nördlichsten deutschen Bundeslands. Mit knapp 80.000 Einwohnern ist das aus dem Mittelalter stammende Neumünster zudem die viertgrößte Stadt des Bundeslands. Im Sport hat Neumünster sogar Geschichte geschrieben: Hier wurde 1859 der allererste  deutsche Männerturnverein gegründet, der bis heute als MTV Olympia existiert.

Nicht annähernd so alt sind die zahlreichen Wettbüros in der Stadt. Sie erfreuen sich allerdings einer wachsenden Beliebtheit. Vermutlich bist du auch deshalb hier. Du möchtest wissen, wo du in deiner Heimat ein Wettbüro in deiner Nähe finden kannst. Schließlich möchtest du deinem Hobby Sportwetten genüsslich frönen. Keine Sorge: Das verraten wir dir gerne.

Wettbüro in Neumünster in deiner Nähe: Wirf doch einfach einen Blick auf die Karte

Bevor wir dir die Karte mit allen Wettbüros der Stadt liefern, findest du gleich unterhalb eine Liste mit allen uns bekannten Wettshops in Neumünster. Hierin inkludiert ist die genaue Adresse der jeweiligen Wettfiliale als auch die Öffnungszeiten.

Tipico Wettbüros in Neumünster

Tipico Logo Tipico Neumünster Kuhberg, 24534 Neumünster, 11:00-22:00 Uhr DETAILS
Tipico Logo Tipico Neumünster Kieler Straße 4, 24534 Neumünster, 11:00-22:00 Uhr DETAILS
Tipico Logo 100% bis zu 100€ Bonus Jetzt Neukunden-Bonus abholen! ZUM ANGEBOT

Andere Shops in Neumünster

Bet3000 Logo Bet3000 Neumünster Kieler Straße 6, 24534 Neumünster, 11:00-23:00 Uhr DETAILS

Wenn du einen Wettshop in Neumünster suchst, der sich bei dir in der Nähe befindet, musst du eigentlich nicht mehr tun, als einen Blick auf die Karte zu werfen, die sich etwas weiter unten befindet. Es ist sinnvoll, diese in einem neuen Tab oder gleich einem frischen Fenster zu öffnen, damit du sie in voller Größe sehen kannst.

Hier auf der Seite wirst du eine ganze Reihe von Markierungen erkennen, die optisch wie Stecknadeln aussehen. Vermutlich hast du es dir schon gedacht: Jede Markierung steht für ein Wettbüro in Neumünster. Die Nadel, die am dichtesten an deiner Adresse liegt, ist also der Shop, der am nächsten liegt. Wir wissen, dass einige Spieler bestimmte Buchmacher lieber als andere mögen. Deshalb kannst du links neben der Map nach den unterschiedlichen Wettanbietern filtern.

Hier auf dieser Seite siehst du zudem auch eine Liste, in der noch einmal alle Wettbüros in Neumünster in tabellarischer Aufstellung zu finden sind. Der Sinn dieser Liste ist es, dass du auch die Öffnungszeiten des Shops in deiner Nähe kennenlernst. Diese fehlen dir schließlich noch zu deinem Glück.

Genügt dir die Auswahl in Neumünster nicht, dann prüfe einfach ob du bei den Wettbüros in Hamburg fündig wirst, das nur wenige Autominuten entfernt ist. Wenn dir Tipico der liebste von allen Wettanbietern ist, dann finde hier eine Liste mit allen Tipico Filialen in deiner Nähe.

Bei schlechtem Wetter: Spiele doch einfach online

Regen ist kein komplett überraschendes Ereignis in Schleswig-Holstein, um es vorsichtig auszudrücken. Hier ist öfter mal schlechtes Wetter. Wenn der norddeutsche Wind bläst und dir den kalten Regen ins Gesicht peitscht, hast du keine Lust, vor die Tür zu gehen und das nächste Wettbüro aufzusuchen. Ganz gleich, wie sehr es bei dir in Neumünster auch in der Nähe liegen mag.

Unser Vorschlag wäre deshalb: Spiele an einem solchen Tag doch einfach online. Wettanbieter wie Bet3000 oder Tipico sind auch im Netz vertreten und bieten beispielsweise ein hervorragendes Smartphone-Angebot. Hier warten Tausende von Wettmärkten und attraktive Bonusse im Warmen und Trockenen.

Bekannter Fußballer aus Neumünster

  • Günther Klemm

Der Torhüter wurde am 10. November 1929 in Neumünster geboren. Bereits als Fünfjähriger siedelte er nach Wiesbaden über. Hier machte er Karriere. Klemm spielte während seiner aktiven Laufbahn für Vereine wie den FSV Frankfurt, den 1. FC Köln und Viktoria Köln. Insgesamt kam er auf 187 Profi-Einsätze in Deutschland, bevor er im Alter von 34 Jahren seine Handschuhe an den Nagel hängte.

Für Deutschland lief Klemm zwei Mal für die Amateur-Nationalmannschaft auf. Der damalige Bundestrainer Sepp Herberger berief ihn zudem 1953 in mehrere Lehrgänge der A-Nationalmannschaft, um ihn hier zu testen. In drei inoffiziellen Testspielen durfte er dabei den Kasten hüten. Klemm spielte beispielsweise gegen eine Südauswahl Süddeutschland und die Bolton Wanderers.

  • Stefan Schnoor

Der Abwehrspieler wurde am 18. April 1971 in Neumünster geboren. Beim VfR Neumünster verbrachte er fast seine ganze Jugend, bevor er über MTV Olympia zum Hamburger SV fand. Bei den Hanseaten reifte Schnoor zum Bundesliga-Spieler. Sieben Jahre hielt er den Elb-Kickern die Treue. Bis heute ist sein Name vor allem mit dem HSV verbunden, obwohl in Neumünster sogar eine Fußballhalle nach Schnoor benannt wurde.

1998 wechselte der Defensivmann vom HSV zu Derby County. Nach zwei Jahren kehrte er in die Bundesliga zurück, um für fünf Jahre beim VfL Wolfsburg anzuheuern. 2006/07 spielte er für Holstein Kiel, danach schien Schnoor seine aktive Karriere zu beenden. 2010/11 kehrte er überraschend noch einmal zurück und band sich für ein Jahr an den Oberligisten Germania Schnelsen (Hamburg). Seit damals kickt Schnoor nur noch für das FC St. Pauli Hamburg Allstars Team. Seit 2017 ist er zudem Sportdirektor des Regionalligisten VfB Lübeck. Zusätzlich arbeitet Schnoor auch als Spielerberater.

>> Hier alle Wettbüros in Schleswig-Holstein ansehen