Wettbüros in Wismar

Die alte Hansestadt Wismar blickt auf eine stolze Geschichte zurück. Bereits im Mittelalter gegründet, machten Handel und Seefahrt die Metropole an der Ostsee reich, die heute etwas mehr als 42.000 Einwohner zählt. Das moderne Wismar hat es geschafft, Historie und Gegenwart gekonnt zu kombinieren.

Der Sport ist hierfür ein hervorragendes Beispiel: Aus der traditionellen Seefahrt wurden Segel-Wettbewerbe. Natürlich steht auch der Fußball in Wismar hoch im Kurs. Gleiches gilt für Sportwetten. Wahrscheinlich hast du wegen diesen den digitalen Weg hier zu uns gefunden.

Du lebst in Wismar, weißt aber nicht, wo sich ein Wettbüro in der Nähe befindet, um deine Einsätze zu machen? Keine Sorge, wir helfen dir dabei, einen entsprechenden Shop zu finden – und dies ist wirklich ganz einfach.

Finde hier ein Wettbüro in Wismar

Aktuell hat Wismar nur ein einziges Wettbüro zu bieten:

Tipico Wettbüros in Wismar

Tipico Logo Tipico Wismar Krönkenhagen 36, 23966 Wismar, 10:00 – 22:00 Uhr DETAILS

Mit unserer Karte kannst du ein Wettbüro in Wismar in der Nähe finden

Hier auf dieser Seite findest du eine Stadtkarte von Wismar. Du musst nur etwas nach unten scrollen, um die Map aufrufen zu können. Wir haben auf dieser Karte alle Wettbüros in der Stadt eingetragen, die wir entweder selbst kannten oder die man uns freundlicherweise empfohlen hat.

Alles, was du tun musst, ist also, nach unten zu scrollen, die Karte anschließend vergrößert auf einer neuen Seite oder in einem neuen Tab öffnen und dann schauen, welche Stecknadel sich besonders nahe an deinem Zuhause befindet. Jede Stecknadel steht natürlich für einen Wettshop in Wismar.

Wenn du möchtest, kannst du die Karte auch dazu benutzen, um dir direkt eine Route zu den einzelnen Wettshops anzeigen zu lassen. Links neben der Karte haben wir zudem einen Filter eingebaut. Hier kannst du zwischen den einzelnen Buchmachern, die ein Wettbüro in Wismar betreiben, unterscheiden. Solltest du bestimmte Vorlieben haben, was diese Frage angeht, kannst du diesen so gerecht werden.

Zusätzlich möchten wir deine Aufmerksamkeit auf die tabellarische Aufstellungen der Wettbüros in Wismar lenken, die sich ebenfalls hier auf dieser Seite befindet. In dieser Aufstellung sind alle Shops noch einmal mit Adressen und Öffnungszeiten aufgeführt. Hier kannst du also sehr leicht recherchieren, wann denn der Wettshop für den du dich interessierst, überhaupt geöffnet hat. So vermeidest du, dass du eventuell vor verschlossenen Türen stehst.

Keinen Wettshop in Wismar in deiner Nähe gefunden?

Du hast unsere Karte benutzt, aber konntest leider kein Wettbüro in Wismar in deiner Nähe finden. Das tut uns sehr leid – leider können wir natürlich nicht garantieren, dass für jeden unserer Leser ein Wettbüro nahe genug an seinem Wohnort liegt. Wir haben allerdings einen alternativen Vorschlag, den wir stattdessen anbieten können.

Wie wäre es, wenn du einfach online wettest? Dazu brauchst du nur einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone. Du bekommst dann bequem vom heimischen Sessel aus Zugriff auf Tausende von Sportwetten. Praktisch alle Buchmacher bieten für Online-Spieler zudem einen attraktiven Willkommensbonus als Geldgeschenk an. Um ein Beispiel zu geben: Bei Tipico sind auf diese Weise bis zu 100 Euro drin, die du abstauben kannst.

Du wettest doch lieber offline? Dann könnten dich die Wettbüros in Rostock oder die Wettfilialen in Schwerin vielleicht interessieren.

Wusstest du, dass diese bekannten Fußballer aus Wismar stammen?

  • Hans Reincke:

Der Verteidiger wurde am 22. März 1922 in Wismar geboren. Im Jahr 2002 verstarb er in seiner Heimatstadt. Reincke liebte zwei Dinge: Sein Zuhause und den Fußball. So blieb er Wismar während seiner gesamten aktiven Karriere und auch danach verbunden.

Für BSG Motor Wismar lief er in der DDR-Oberliga, der damaligen höchsten Spielklasse im ostdeutschen Teilstaat, auf. Zumeist wurde er links in der Verteidigung eingesetzt. Nach Ende seiner Karriere arbeitete Reincke in Wismar zudem als Trainer. Bis heute gilt er als einer der besten Spieler überhaupt, der aus Wismar stammt.

  • Joachim Streich:

Der Stürmer wurde am 13. April 1951 in Wismar geboren. Die Vereine aus seiner Heimatstadt versäumten es allerdings, sich die Dienste des begnadeten Angreifers zu sichern. Stattdessen spielte er in der DDR-Oberliga für Magdeburg und Hansa Rostock. Streich lief zudem für die Nationalmannschaft der DDR 98 Mal und erzielte dabei 53 Tore – um einen Vergleich zu geben: Quotenmäßig bewegte er sich damit in den Dimensionen eines Gerd Müller.

  • Robert Tesche:

Der defensive Mittelfeldspieler wurde am 27. Mai 1987 in Wismar geboren. Seine fußballerische Karriere führte ihn aber bereits früh aus seiner Geburtsstadt weg. Bereits in seiner Jugend spielte er für Arminia Bielefeld, wo er auch seinen Durchbruch schaffte. In seiner weiteren Karriere lief er für Mannschaften wie den Hamburger SV, Fortuna Düsseldorf und den VfL Bochum auf.

>> Zurück zur Übersichtsseite: Wettbüros in Mecklenburg-Vorpommern