Wettbüro in Mainz finden

Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht. Zu lachen hast du jetzt viel und zwar wenn du auf der Suche nach einem Wettshop bist, wo du deine Wetten in Mainz abgeben kannst. Mit unserer Seite wirst du fündig.

Finde jetzt ganz einfach ein Wettbüro in Mainz, vielleicht liegt dieses sogar gleich bei dir um die Ecke. Bei uns findest du alle derzeit bekannten Filialen der Stadt. Mache dich unten mit uns auf die Suche nach deinem Büro! Wir helfen dir dabei!

Wettshop in Mainz suchen

Tipico Wettbüros in Mainz

Tipico LogoTipico MainzHintere Bleiche 22, 55116, 11:00 – 21:00 UhrDETAILS
Tipico LogoTipico MainzHauptstraße 61, 55120, 11:00 – 21:00 UhrDETAILS
Tipico Logo100% bis zu 100€ BonusJetzt Neukundenbonus abkassieren!ZUM ANGEBOT

Mybet Büros in Mainz

Mybet LogoMybet MainzLanggasse 9, 55116, 11:00 – 22:00 UhrDETAILS

Weitere Büros in Mainz

Cashpoint LogoCashpoint MainzHintere Bleiche 18, 55116, 11:00 – 22:00 UhrDETAILS

Die Suche nach einem Wettbüro in der Nähe ist bei uns einfach und schnell. Wenn du es aber gar nicht mehr abwarten willst, schnell deine nächste Wette abzugeben, empfehlen wir dir, direkt online zu wetten.

So bekommst du neben einem riesigen Angebot an Sportarten und Quoten auch noch einen Bonus für Neukunden zum Start. So einfach geht das. Hol dir jetzt den Willkommenbonus von Bet3000 ab!.

Alle Wettbüros in Mainz

Direkt zu den besten Buchmachern:

Alle Buchmacher in Mainz:

Du suchst weitere Wettbüros in deiner Nähe, die außerhalb von Mainz liegen? Bei uns findest du eine Übersicht mit ALLEN Wettbüros in Rheinland-Pfalz oder speziell mit allen Tipico Wettbüros in Rheinland-Pfalz.

Eine Liste mit den besten Wettanbietern im Vergleich gibt’s auf der verlinkten Seite. Nach einem Klick findest du eine Übersicht mit den besten Buchmachern, die es derzeit gibt.

Mehr über Mainz erfahren

Mainz ist die Hauptstadt und größte Stadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Hier leben mehr als 215.000 Menschen.

Die Stadt liegt am Rhein gegenüber der Mündung des Main. Mainz ist bekannt für die Johannes Gutenberg-Universität, die hier ihren Sitz hat. Aber auch mehrere Fernseh- und Rundfunkanstalten sind hier beheimatet, wie zum Beispiel der Südwestrundfunk (SWR) als auch das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) und 3sat.

Wie in vielen Städten am Rhein hat der Karneval in Mainz eine besondere Bedeutung. Die Mainzer Fastnacht gehört zu den größten und traditionsreichsten Veranstaltungen ihrer Art.

Fußballstadt Mainz

Der wichtigste Fußballverein ist der 1. FSV Mainz 05. Die Mainzer spielten viele Jahre eher in den unteren Ligen, konnten dann aber 2004 den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffen. Nachdem der FSV 2007 zunächst wieder in die 2. Liga abgestiegen war, sind die Rheinhessen nun seit 2009 durchgängig im Oberhaus aktiv.

Weitere Highlights waren das Erreichen des DFB-Pokalfinals 2009 und die Qualifikation für die Gruppenphase in der Europa League in der Saison 2015/2016. Ex-Trainer Jürgen Klopp genießt Kultstatus bei den Fans des FSV, unter ihm gelang der Aufstieg und die Etablierung in der Bundesliga.

Doch Mainz hat nicht nur den Star-Trainer Klopp hervorgebracht, sondern ist auch besonders stolz auf einen anderen Vertreter der Fußballtrainerzunft, der sogar gebürtiger Mainzer ist.

Franco Foda (geb. 23. April 1966 in Mainz) ist ehemaliger Fußballspieler und seit 2017 Nationaltrainer der österreichischen Nationalmannschaft. Als Junior verdiente er sich seine ersten Sporen beim 1. FSV Mainz 05, bevor er es als Profi unter anderem bei Bayer Leverkusen und VfB Stuttgart auf die Bundesliga-Bühne schaffte. Mit dem 1. FC Kaiserslautern (1990) und Leverkusen (1993) holte er sogar als Aktiver zwei Mal den DFB-Pokal.

Nach seinem Wechsel ins benachbarte Ausland zum SK Sturm Graz wurde er 2x österreichischer Fußballmeister, 1x Cupsieger und spielte mit den Grazern dreimal in der Champions League, wo man in der Saison 2000/01 sogar die Zwischenrunde erreichte. Ebenso sind zwei Einsätze bei der deutschen Nationalmannschaft auf seiner Haben-Seite zu finden.

Nach seinem Wechsel vom aktiven Profi hin zum Trainer bei Sturm wurde er in seiner erfolgreichen Zeit noch einmal Cup-Sieger und Meister. Im November 2017 wurde er als Trainer der österreichischen Nationalelf präsentiert.