Finde ein Wettbüro in Gera in der Nähe

Gera liegt ganz im Osten Thüringens. Mit rund 95.000 Einwohner kratzt es an der Schwelle zur deutschen Großstadt. Im 19. Jahrhundert zählte Gera zu den reichsten Städten Deutschlands. Durch die Jahrzehnte der DDR-Misswirtschaft und die Schwierigkeiten nach der Wiedervereinigung ist davon kaum etwas übriggeblieben.

Sport trägt der Geraer tief im Herzen: Die Stadt ist durchzogen von prachtvollen Sportanlagen – vor allem auf den früheren Hofwiesen. Rad-, Reit-, Schieß- und Wassersport sind besonders populär. Dies gilt ebenfalls für Sportwetten. Ein großes Angebot an spannenden Sportarten weckt schließlich die Lust, Einsätze zu machen und vom Sieg des Lieblingssportlers finanziell zu profitieren. Wir zeigen dir, wo du dies in Gera machen kannst. Mit unserer Hilfe findest du ein Wettbüro in der Nähe.

Wettbüro in Gera finden: So funktioniert’s

Keine Sorge: Mit unserer Hilfe findest du in kürzester Zeit ein Wettbüro in Gera. Das Ganze wird dich nicht länger als ein paar Minuten aufhalten. Du musst einfach nur auf die Karte schauen, die du hier auf dieser Seite findest. Auf der von uns erstellten Map sind zahlreiche Markierungen zu sehen.

Tipico Wettbüro in Gera

Tipico Logo Tipico Gera Humboldtstraße 5, 07545 Gera, 10:00-22:00 Uhr DETAILS

Cashpoint

Cashpoint Logo Cashpoint Gera Humboldtstraße 19, 07454 Gera, 10:00-22:00 Uhr DETAILS

Diese zeigen jeweils an, wo es einen Wettshop in Gera gibt. Nun suche dir einfach die Markierung, die deinem Wohnort am nächsten liegt. Auf Wunsch kannst du links neben der Karte auch Markierungen für bestimmte Buchmacher an- und ausschalten, falls es dir um einen bestimmten Anbieter geht.

Wenn du die Markierung anklickst, wird dir die Adresse eingeblendet. Suche diese noch einmal auf der Liste heraus, die du ebenfalls hier auf dieser Seite finden kannst. Hier wird dir angezeigt, wann der Wettshop geöffnet hat. Die Gefahr, dass du vor verschlossenen Türen stehst, stellt sich so also nicht. Ab und zu haben wir noch ein paar weitere Infos zu einem Wettbüro in Gera. Falls dies der Fall ist, findest du diese im Bereich „Details“.

Wenn du dich nach einer größeren Auswahl an Wettshop sehnst, dann prüfe doch einfach unseren Bericht zu den Wettbüros in Leipzig, das nur wenige Kilometer von Gera entfernt liegt.

Kein Wettbüro in Gera gefunden? Wir haben eine alternative Idee

Garantieren können wir natürlich leider nicht, dass du tatsächlich ein Wettbüro in Gera findest, das nahe genug an deinem Wohnort liegt. Außerdem kann es natürlich sein, dass es draußen Hunde und Katzen regnet und du einfach nicht vor die Tür willst. Möglicherweise bist du auch unterwegs.

Keine Sorge: Wir haben dann trotzdem die passende Alternative für dich: Spiele doch einfach online. Buchmacher wie Tipico und Bet3000 bieten dir Tausende von Sportwetten, die du auch mit dem Handy in Anspruch nehmen kannst. Du musst hierfür die heimische Couch nicht einmal verlassen. Zudem wartet ein attraktiver Willkommensbonus auf dich. Bei Tipico sind bis zu 100 Euro drin – das kann sich doch sehen lassen!

 

Bekannter Fußballer aus Gera

  • Georg Buschner

Der Abwehrspieler wurde am 26. Dezember 1925 in Gera geboren. Er verstarb am 12. Februar 2007 in Jena. Seine ersten fußballerischen Schritte unternahm er im dritten Reich für den 1. SV Gera. In der DDR spielte er für Motor Gera und dann für den SC Motor Jena. Er machte über 100 Spiele in der DDR-Oberliga. Für die DDR-Nationalmannschaft lief er sechs Mal auf. Nach seiner aktiven Karriere wurde er Trainer von SC Motor Jena. 1970 übernahm er die DDR-Nationalmannschaft, die er bis 1981 betreute. Buschner war also auch der Trainer, der die Bundesrepublik bei der WM 1974 mit 1:0 schlug.

 

  • Tobias Werner

Der Mittelfeldspieler wurde am 19. Juli 1985 in Gera geboren. In der Jugend spielte er für den 1. SV Gera, wechselte dann aber zu Carl Zeiss Jena, wo er auch den Durchbruch als Profi schaffte. 2008 wechselte er zum FC Augsburg und startete mit seiner Karriere durch. Für die bayrischen Schwaben absolvierte er 187 Pflichtspiele. Weiter ging es zum VfB Stuttgart, hier konnte sich Werner allerdings nicht durchsetzen und wurde deshalb an den 1. FC Nürnberg verliehen. Inzwischen hat er seine aktive Karriere beendet und absolviert eine Trainer-Ausbildung in Augsburg.

 

  • Florian Trinks

Der Offensivspieler wurde am 11. März 1992 in Gera geboren. Über die Stationen 1. SV Gera und Carl Zeiss Jena landete er schließlich in der Jugend von Werder Bremen. Hier schaffte er auch den Durchbruch als Profi. Anschließend ging es allerdings abwärts. Aus Bremen ging er nach Fürth, dann nach Budapest, anschließend zum Chemnitzer FC und schließlich zum 1. FC Schweinfurt. Für Deutschland durchlief er alle Jugendnationalmannschaften von der U16 bis zur U20.

>> Alle Wettbüros in Thüringen