Wettbüro in Dresden finden

Finde hier einfach und bequem online ein Wettbüro in Dresden ganz in deiner Nähe. In unserer Liste findest du alle uns derzeit bekannten Filialen in der Stadt. Alternativ kannst du auch direkt deinen Top Wettanbieter auswählen und die Suche so filtern.

Wettshop online suchen oder direkt spielen

Die Suche nach einem Wettbüro in der Nähe verläuft bei uns einfach und schnell. Noch schneller geht es allerdings, wenn du direkt online startest. Hier findest du oft die besten Boni, das größte Wettangebot und alle möglichen Live-Wetten. Starte jetzt online bei Tipico mit dem 100 EUR Bonus!

In unserer Tabelle findet ihr alle Wettbüros in Dresden inkl. Adressen und Öffnungszeiten. Einfach gewünschten Tab auswählen und nach der nächsten Wettfiliale in deiner Nähe suchen.

Tipico Wettbüros in Dresden

Tipico Logo Tipico Dresden Hertha-Lindner-Straße 10, 01067 Dresden, 10:00-22:00 Uhr DETAILS
Tipico Logo Tipico Dresden Kesselsdorfer Straße 8, 01159 Dresden, 11:00-23:00 Uhr DETAILS
Tipico Logo Tipico Dresden Leipziger Straße 133, 01127 Dresden, 11:00-23:00 Uhr DETAILS

Mybet Wettbüros in Dresden

Mybet Logo Mybet Dresden Wiener Platz 4, 01069 Dresden, 06:00-23:00 Uhr DETAILS
Mybet Logo Mybet Dresden Bayrische Straße 14, 01069 Dresden DETAILS
Mybet Logo Mybet Dresden Kesselsdorfer Straße 82, 01159 Dresden, 13:00-20:00 Uhr DETAILS

Andere Wettbüros in Dresden

XTip Logo XTiP Dresden Schlesischer Platz 1, 01097 Dresden, 11:00-23:00 Uhr DETAILS
XTip Logo XTiP Dresden  Königsbrücker Straße 66, 01099 Dresden DETAILS
Bet3000 Logo Bet3000 Dresden Leipziger Straße 112, 01127 Dresden, 06:00-05:00 Uhr DETAILS
Wettbüro Logo Happybet Dresden Wiener Platz , 01069 Dresden, 11:00-24:00 Uhr DETAILS

Alle Wettbüros in Dresden auf unserer Map finden

Direkt zu den besten Buchmachern in Dresden:

 

Mehr über Dresden erfahren

Dresden ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Hier leben mehr als eine halbe Millionen Menschen. Aufgrund seiner klassischen Architektur und der vielen Kunstmuseen wird die Stadt auch oft „Elbflorenz“ genannt.

Zu den bekanntesten Attraktionen der Stadt gehören der Zwinger, die Frauenkirche und die Semperoper. Viele der Bauwerke in Dresden wurden nach italienischem bzw. konkret nach toskanischem Vorbild gebaut, die Stadt ist auch als die Stadt des Barock bekannt. So konnte sich Dresden den Status einer Touristenhochburg erarbeiten und wird jährlich von etwa 7 Millionen Gästen besucht, ein Spitzenwert in Deutschland und in Europa.

Der bekannteste Fußballverein ist Dynamo Dresden. Die SG spielt aktuell in der zweiten Bundesliga. Die Heimspiele werden im DDV-Stadion ausgetragen, das Platz für 32.000 Zuschauer bietet.

Der Kultverein gewann acht Meisterschaften in der DDR-Oberliga. Von 1991 bis 1995 spielte er in der 1. Bundesliga. Dynamo Dresden hat über 20.000 Vereinsmitglieder und gehört damit zu den 30 größten Sportvereinen in Deutschland.

Ein weiterer Verein mit großer Tradition ist der Dresden English Football Club. Der Club konnte in den vierziger Jahren zweimal den deutschen Pokal und die deutsche Meisterschaft gewinnen. Heute spielt er aber nur noch in der 7. Liga.

Berühmte Persönlichkeiten aus Dresden

Wie praktisch jede größere Stadt in Deutschland hat auch Dresden Söhne und Töchter, auf die die Stadt besonders stolz ist und die wir hier vorstellen möchten:

  • Matthias Sammer (5. September 1967), Fußballspieler- und Trainer

Mit Helmut Schön wohl die berühmteste Sportpersönlichkeit der Stadt. Matthias Sammer ist jedem fußballinteressiertem Deutschen ein Begriff. Der Sportfunktionär und ehemalige Fußballspieler- und Trainer ist eine wahre Koryphäe im deutschen Profi-Fußball. Der gebürtige Dresdner war nicht nur aktiver Nationalspieler, gekrönt mit dem Europameistertitel 1996 mit der Deutschen Nationalelf, sondern gewann darüber hinaus auch praktisch alle weiteren Titel im europäischen Fussball.

Er war Champions League Sieger, Weltpokalsieger und dreifacher deutscher Meister. Als Fußballtrainer wurde er zudem Meister mit Borussia Dortmund. Danach wurde er Sportmanager des Deutschen Fußball-Bundes (2006 – 2012) und Sportvorstand der FC Bayern München AG (2012 – 2016). Mit überragenden Leistungen im Jahr 1996 wurde er zudem zum Europäischen Fußballer des Jahres 1996 gewählt – bislang erst zum dritten Mal in der Geschichte dieser Auszeichnung als Abwehrspieler.

  • Helmut Schön (15.09.1915 – 23.02.1996), Fußballtrainer

Der gebürtige Dresdner war ein deutscher Fußballspieler und bislang erfolgreichster Bundestrainer. Als Trainer erzielte er sensationelle Erfolge und wurde bei Weltmeisterschaften 1. (1974), 2. (1966) und 3. (1970).

Auch bei Europameisterschaften gelangen unter seiner Führung außergewöhnliche Erfolge – Sieger (1972) und Vizemeister (1976). Kein anderer Trainer der Deutschen Nationalmannschaft kam bis dato an diese Erfolgsbilanz heran. 2008 wurde er sogar posthum in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.